Rucker (Ruckher), Johannes

Ordnungsnummer
6792
Name
Rucker (Ruckher), Johannes
Lebensdaten
* 1526 Nürnberg, bgr. Klosterkirche Denkendorf 6.12.1579
Laufbahn
Stud. theol. Wittenberg 1544, stud. theol. Königsberg 1546, M. ebd., im preuß. KiDienst 1554-1556, verlässt Preußen wegen der Osiandrischen Wirren, Pf. Pfaffenhofen 1558, Pf. Kirchheim unter Teck 1560, Spez. ebd. 1565-+, zugl. Propst Denkendorf 1578-+, FC
Ehen
oo 1556 Königsberg: Helena OSIANDER, geb. MAGENBUCH, * 14.3.1523 Nürnberg, + 8.9.1597 Hohenacker (bgr. im Chor der Kirche), Botanikerin, Liebhaberin der Alchemie und Hofapothekerin Stuttgart, E Paulus von Blaubeuren, Dr. med. und kaiserl. Leibarzt Nürnberg
Prisca Hunnia von Schweinitz/Schlesien {oo I. 26.8.1545 Nürnberg: Andreas Osiander, Witwer, Dr. theol., Pred. St. Lorenz Nürnberg 1522, HofPred., Pf. und Prof. theol. Königsberg 1548-+ 1552, ein Sohn von ihm ist Lukas (Nr. 6058)}
Eltern
Ulrich
..., eine reiche junge Witwe
Kinder
(3. - 6. * und gt. Kirchheim unter Teck) 1. Johannes (Nr. 6793)
2. Anna, oo 1581: Petrus Meyderlin (Nr. 5443)
3. Albrecht, gt. 23.5.1560
4. Paul (Nr. 6794)
5. Helene, gt. 27.2.1564, + vor 1627, fürstl. Hofapothekerin Nürtingen, oo I. 12.12.1586 Stuttgart: Johann Georg Bergmüller (Nr. 510), oo II. 29.4.1595 Nürtingen: Joseph Wernlin, Stuttgart, Va. Bonaventura, GerVerw. und Bürger ebd.
6. Maria, gt. 22.6.1570, + 24.4.1601 Hohenacker, oo Oculi 1595 Stuttgart: Stephan Zaan (Nr. 9243)
Bemerkung
Grabplatte der Ehefrau in der Kirche von Hohenacker
Literatur
BWKG 1889, W5
BWKG 1890, 72
BWKG 1894, 71
BWKG 1899, W31
BWKG 1905, W4
BWKG 1929, 298
BWKG 1954, 5, 51
Fischlin 1, 342f.
StAnzBB 1905, 46-51
SWDB 5, 186
SWDB 7, 334
Array ( [0] => Array ( [path] => vendor/bin/phantomjs-2.1.1-linux-x86_64/ ) )