Andreae, Jakob

Ordnungsnummer
110
Name
Andreae, Jakob
Lebensdaten
* 25.3.1528 Waiblingen, + 6.1.1590 Tübingen
Laufbahn
Imm. Tübingen 1.6.1541, Stip. 1.6.1541, B. Febr. 1543, M. 30.7.1545, Dr. theol. 19.4.1553, D Hospitalkirche Stuttgart 1546-1548, vom Interim vertrieben, Katechist Tübingen 1549, Spez. Göppingen 1552-1562, zugl. GenSup. Adelberg 1553-1562, Prof. theol., Kanzler und Propst in Tübingen 1562-+, 1565 führt er in Hagenau die Ref. ein (11.1565-1.1566), FC, 5.10.1578 wegen FC in Langenburg
Ehen
oo I. 30.6.1546 Tübingen: Anna ENTRINGER, * 1525, + 23.7.1583 ebd., E Johannes, Bürger und Garde-Soldat ebd.
Anna Palm --- oo II. 10.1.1585 Tübingen: Regina PRENTZINGER, geb. SCHECHNERIN von München {oo I. o.D.: Johannes Prentzinger von Regensburg}, sie hat nach Martin Crusius mit ihrem 1. Gatten des ev. Glaubens wegen München verlassen müssen, sie zogen nach Regensburg.
Eltern
Jakob Andreae (Endris), Bürger und Hufschmied Waiblingen
Anna Weißkopf
Kinder
I. 1. David (Nr. 106)
2. Jakob (Nr. 111)
3. Susanne, oo 21.1.1571 Tübingen: Dr. jur. Balthas Eysengrein, ORat und KiRatDir. Stuttgart, Va. Martin, Bgm., StiftsVw. ebd., Marie Moser
4. Blandina, + 6.12.1599 Tübingen, oo 29.5.1576 Tübingen: Anton Schweicker, Stifts- und GVw. Tübingen, ein Sohn ist Jakob (Nr. 7657)
5. Johann (Nr. 116)
6. Daniel, Kanzleiverw. Stuttgart, oo 29.4.1611 Stuttgart: Ursula Schmierer, geb. Schmidberger {oo I. 27.4.1559 Leonberg: Johannes Dickle (Nr. 1411)
oo II. 4.6.1583 Gerlingen: Christoph Kautz (Nr. 4074), oo III. 2.1. Leonberg: Andreas Umgelder, + 2.11.1603 Stuttgart, Bürger, KiRatkammerrat und VisitExpedRat, ebd., oo IV. 24.4.1604 Leonberg: Daniel Schmierer, ebd.}
7. Anna Maria, * 14.12.1560 Göppingen, + 2.9.1624 Tübingen, oo I. procl. Mis. Dom. 1579 Tübingen: Georg Schüz , oo II. Estomihi 1590 Tübingen: Johann Harpprecht, Prof. jur. Tübingen, * 20.1.1560 Walheim, + 18.9.1639 Tübingen, Va. ..., Weingärtner
8. Corona, * 8.12.1562 Tübingen, oo 21. nach Trin. 1582 ebd.: Hans Jakob Frey, Dr. med. Lindau
9. Ludwig, * 10.4.1564 Tübingen
10. Judith, gt. 20.5.1567 Esslingen
11. Agnes, * 8.5.1569 Tübingen
12. Hedwig, gt. 2.10.1571 Esslingen, + 10.9.1635 Stuttgart, oo Cantate 1588 Tübingen: Jakob Magirus (Nr. 5188)
13. Isaak, * 17.7.1575 Tübingen
14. Ulrich, Physicus Lindau, oo Exaudi 1583 Tübingen: Ursula Zeller, geb. Frantz, * 1548, + 15.5.1624 als Witwe, Va. Joachim, Stadtschreiber {oo I. o.D.: Leonhard Zeller in Lindau}
15. Regine, * 1590, + 23.10.1635, oo o.D.: Balthasar Simonius, * 29.3.1591 Schmalkalden, + 7.10.1635, Dr. med. und Prof. Tübingen
Bemerkung
Arbeitete unermüdlich für die Ausbreitung und Einführung der Ref. Mit auf ihn gehen die Einigung der vs. luth. Richtungen in der Konkordienformel von 1577 (FC) und im Konkordienbuch von 1580 zurück. Die FC musste bis 1743 jeder unterschreiben, der in Württ. ein Amt antreten wollte. Versuchte im Auftrag von Herzog Christoph persönlich in Frankreich und brieflich beim Patriarchen von Konstantinopel eine polit. Achse gegen das Papsttum zustande zu bringen. War Mitglied der württ. Delegation für das Religionsgespräch in der Abtei Poissy bei Paris 1561. Durch seine Beratung der engl. Königin Elisabeth I. kam es, dass in die Anglikanischen Artikel von 1563 Teile des Württ. Bekenntnisses eingegangen sind. Verhandelte in Prag mit dem Kaiser. Reichte 1550 dem sterbenden Herzog Ulrich in Tübingen das Abendmahl. - Bild in der Sakristei der Stiftskirche Tübingen (BWKG 1954, 187).
Werke
Fama Andreana reflorescens sive Jacobi Andreae ... vitae, funeris, scriptorum, peregrinationum et progeniei recitation, Straßburg 1630
Literatur
Schriftenverzeichnis ThRE 2, 672-680. - U.a. AGL 1, 385f. ErgBd. 1, 806
BBKL 1, 165f
BGBS, 1-6
Bossert, Interim, 64f, 113f, 128f, 132, 169
Brecht/Ehmer
BWKG 1897, 7, 12, 35
BWKG 1898, 91f
BWKG 1899, 125, 132, 136-138, 150
BWKG 1900, 36f, 41-44, 46, 49, 51, 53, 55
BWKG 1901, 153-154, 157, 191f
BWKG 1902, 171
BWKG 1904, 77
BWKG 1905, 17
BWKG 1906, 96
BWKG 1907, 95, 192
BWKG 1909, 58
BWKG 1910, 43, 51, 153f, 156f, 195
BWKG 1911, 178
BWKG 1912, 41
BWKG 1915, 191
BWKG 1918, 19
BWKG 1927, 198
BWKG 1928, 65, 69, 136, 140, 156f, 172
BWKG 1929, 22, 23, 25, 33, 167f, 235
BWKG 1934, 4, 38f, 41, 47, 68, 131, 188
BWKG 1953, 75
BWKG 1954, 123f, 156
BWKG 1963, 18, 34
BWKG 1964, 107
BWKG 1976, 116, 156, 174
BWKG 1983/84, 201-210
BWKG 1995, 49-88
CKL1 1, 73f
CKL2 1, 70
Hermann Ehmer (Hg.), Leben des Jakob Andreae, Stuttgart 1991
EKSW 1880, 36f (Biographie), 281-284, 289-293
Ersch und Gruber I, 4, 32f
Fischlin 1, 95-121, 143-150
Frauer, 51-53
GHSW I, 244 A 26
Siegfried Hermle, Reformation und Gegenreformation in der Herrschaft Wiesensteig, QFWKG 14, Stuttgart 1996
LBBW 3, 408
LBBW 4, 510
Lesebuch 1
LPr von L. Osiander, Tübingen 1590
LThK3 1, 623
RE1 1, 310-312
RE2 1, 383-388
RE3 1, 501-505
RGG1 1, 471-473
RGG2 1, 330
RGG3 1, 366
RGG4 1, 470
Schneider, Ref.gesch., 63, 101, 114, 117f
Serpilius, Epitaphia 5-10
ThRE 1, 383-388
ThStW 5 (1884), 66, 71, 74
Dorothea Wendebourg, Reformation und Orthodoxie. Der ökumenische Briefwechsel zwischen der Leitung der Württembergischen Kirche und Patriarch Jeremias II. von Konstantinopel in den Jahren 1573-1581, Göttingen 1986
WF 1962, 94
WF 1965, 184
WF 1970, 83
Wibel II, Regine
Wibel IV, Regine
WVjH 1934f, 22
ADB 1, 436-441
NDB 1, 277
DBE 1, 129
Heyd 2, 303f
Heyd 4, 250
Heyd 6, 214
Heyd 8, 288
Heyd 10, 405
Array ( [0] => Array ( [path] => vendor/bin/phantomjs-2.1.1-linux-x86_64/ ) )