Personen

Kapff, Sixt Carl von

Zurück zum SuchergebnisNeue Suche

Personendatenbank Landeskirchliches Archiv (1 Treffer)

Kapff, Sixt Carl von

Name
Kapff, Sixt Carl von
Lebensdaten
geb. 22.10.1805 Güglingen, gest. 01.09.1879 Stuttgart
GND
119548771
Lebenslauf
Besuch des Seminars in Maulbronn und des Stifts in Tübingen. Während des Vikariats Dr. phil. EinJahr Religionslehrer in der Schweiz
1830 Repetent am Tübinger Stift. 1833 Pfarrer in der Brüdergemeinde in Korntal. 1843 Dekan in Münsingen
1847 in Herrenberg. 1850 Prälat und Generalsuperintendent von Reutlingen
gleichzeitig Mitglied des Konsistoriums. 1852 auf eigenen Wunsch Pfarrer an der Stiftskirche in Stuttgart. 1855 anlässlich der Gedächtnisfeier des Augsburger Religionsfriedens Verleihung des Ehrendoktortitels der Theologischen Fakultät der Universität Göttingen.
Funktion
Dekan Herrenberg (1847-1851)
Prälat Reutlingen (1850-1852)
Zusatzname
Kapff, Sixt Karl von, Kapff, Sixtus K.
Verweisung
  1. Wikipedia-Artikel
  2. Eintrag im Biographisch-Bibliographischen Kirchenlexikon (BBKL) - eventuell im Internet Archive vorhanden (Kapff, Sixt Karl v. (1805-79))
  3. Biographien der NDB
  4. Biographische Informationen zu Personen im Index von NDB, ADB und Register
  5. mehr anzeigen...

Personalakten Landeskirchliches Archiv (1 Treffer)

Kapff, Sixt Karl (22.10.1805)

Name
Sixt Karl Kapff
Geburtsdatum
22.10.1805
Geburtsort
Güglingen
Sterbedatum
01.09.1879
Sterbeort
Stuttgart
Signatur
A 27 Nr. 1532
GND
119548771

Leube-Liste (Stiftlerverzeichnis) (1 Treffer)

Kapff, Sixt Karl (1823)

Jahrgang
1823
Name
Kapff, Sixt Karl
Eltern
V.: Dekan in Tuttlingen
Geburtsort
Güglingen
Geburtstag
22.10.1805
Vorbildung
Kloster Maulbronn
Beruflicher Werdegang
Pfarrer in Korntal 1833, Dekan in Münsingen 1843, Herrenberg 1847, Prälat 1850, Stiftsprediger 1852, Dr. Theol. 1855
Bemerkungen
Pietistische Verbindung "Pia"; 1831-33 Repetent
GND
119548771