Personen

Bengel, Johann Albrecht

Zurück zum SuchergebnisNeue Suche

Personendatenbank Landeskirchliches Archiv (1 Treffer)

Bengel, Johann Albrecht

Name
Bengel, Johann Albrecht
Lebensdaten
geb. 24.06.1687 in Winnenden, gest. 02.11.1752 in Stuttgart
GND
118655477
Lebenslauf
1707-1712 Repetent am Evangelischen Stift
1713-1741 Leiter der Klosterschule Denkendorf
1741-1749 Prälat von Herbrechtingen
1749-1752 Abt in Alpirsbach
Funktion
Abt Alpirsbach (1749-1752)
Verweisung
  1. Wikipedia-Artikel
  2. Encyclopædia Britannica
  3. Wuerttembergische Kirchengeschichte Online (Einzelbiografien)
  4. Teuchos ID
  5. mehr anzeigen...

Pfarrerbuch Herzogtum Württemberg (1 Treffer)

Bengel, Johann Albrecht

Ordnungsnummer
468
Name
Bengel, Johann Albrecht
GND
118655477
Lebensdaten
* 14.6.1687 Winnenden, + 2.11.1752 Stuttgart
Laufbahn
Imm. Tübingen 10.2.1703, Stip. 1703, B. 15.3.1703, M. 10.9.1704, Dr. theol. 1751, V Metzingen 1707, Rep. Tübingen und V Nürtingen, Tübingen, Stuttgart 1708, 2. KlrPräz. Denkendorf 1713, 1. KlrPräz. ebd. 1729, Propst Herbrechtingen 1741, Abt Alpirsbach und KonsistRat Stuttgart 1749-+
Ehen
oo 5.6.1714 Stuttgart: Johanna Regina SEEGER, * 12.12.1693, + 20.3.1770 ebd., E Friedrich, Lands.einnehmer ebd.
Maria Regina Süßkind
Eltern
Va. Johann Albrecht (Nr. 467)
Kinder
(alle * Denkendorf) 1. früh +
2. Sofia Elisabeth, * 6.5.1717, + 17.1.1777 Stuttgart, oo 11.2.1738 Denkendorf: Albrecht Reichard Reuß, Dr. med. und OAmtsarzt Sulz am Neckar, Hof- und Leibmedicus Stuttgart, E Augustus, GrVa. Jeremias (Nr. 6593), Amtmann Horrheim und Oberriexingen, Susanne Regine Ostertag
3. früh +
4. Johanna Rosine, * 29.2.1720, + 1788, oo 23.7.1737 Denkendorf: Christian Gottlieb Williard, kaiserl. Rat Esslingen, Va. Johann Jost, OberbauVw. und Stadthauptmann ebd.
5. - 8. früh +
9. Marie Barbara, * 30.11.1727, + 15.3.1782 Kirchheim unter Teck, oo 23.6.1744 Herbrechtingen: Philipp David Burk (Nr. 1060)
10. Catharina Margaretha, * 24.11.1730, + 20.5.1788 Stuttgart, oo 7.9.1751 ebd.: Eberhard Friedrich Hellwag (Nr. 3291)
11. Viktor, * 16.8.1732, + 12.9.1759 Stuttgart, Lic. Med. und Practicus ebd., oo 18.4.1758 Hedelfingen: Elisabeth Magdalena Moser, E Konrad David, Fürstl. Rentkammerrat Stuttgart, Maria Elisabeth Blarer
12. Ernst (Nr. 465)
Bemerkung
Nachkomme von Johannes Brenz. Führender Denker des Pietismus. Berechnete den Anbruch eines ersten 1000-jährigen Reichs auf der Erde für alle Erwählten (nicht: Weltgericht) auf das Jahr 1836. Bildete in Denkendorf über 300 Theologen aus. - Bengel-Stuben in Denkendorf und Herbrechtingen.
Werke
U.a. Novum Testamentum Graecum 1734
Ordo temporum 1741
Gnomon Novi Testamenti 1742
Predigtsammlung aus dem Nachlass, Reutlingen 1839
60 Reden über die Offenbarung Johannis
Literatur
Schriftenverzeichnis in: Mälzer Nr. 231-562
ThRE 5, 583-589. - U.a. AGL, ErgBd. 1, 1667-1671 (mit Werken)
An Rems und Murr, Heft 8 Dez. 1977
Christian Gottlieb Barth, Süddeutsche Originalien I, 1828, 3-27 und II, 1829, 7-42
BBKL 1, 497-499
BBKL 22, 84-110
BGBS, 42-44
Johann C. F. Burk, Johann A. Bengels Leben und Wirken ..., Stuttgart 1831
BWKG 1890, 85
BWKG 1893, 20-22
BWKG 1895, 58-60
BWKG 1908, 169f
BWKG 1918, 1-3
BWKG 1929, 211
BWKG 1930 - 1938 - 1942, 80, 84
BWKG 1973 – 1978f
BWKG 1988, 324-334
1988-1990 - 2003
BWKG 1994, 195-198
CKL1 1, 180f
CKL2 1, 192f
Claus, Württ. Väter I, 13-79
Hermann Ehmer und Martin Brecht, Johann A. B., 2 Vorträge, Ulm 1987
Hermann Ehmer, Bengel in Russland. Ein Beitrag zur Rezeptionsgeschichte von Johann A. B.s Geschichtstheologie
EKW 1880, 7-9
EKW 1901, 137
Faber 3, 727
Friedrich Fritz, Altwürtt. Pietisten, Stuttgart 1955/56, I, 1-84
Hasselhorn, 29, 100-102
K. Hermann, Johann A. Bengel, Biographie
Vom heiligen Heimweh. Bengelworte
Emanuel Hirsch, Geschichte der neuern ev. Theologie, Bd. 2
Martin Jung, Die württ. Kirche und die Juden in der Zeit des Pietismus (1675-1780), Berlin 1992, 77-85
KGW in Porträts, 52-73
Killy, Lit.lexikon 1, 416f
Koch, Kirchenlied I, 5, 89-99
Lempp, Synodus 136, 142, 182
Lesebuch 2
LThK 2, 228
Gottfried Mälzer, Johann A. Bengel, Leben und Werk, Stuttgart 1970
Ernst Müller, Stiftsköpfe, Heilbronn 1938, 145-167
Eberhard Nestle, Bengel als Gelehrter, ..., Tübingen 1893
Christian Palmer, Johann A. B. Leben und Auswahl seiner Schriften, Ev. Volksbibliothek 4, Stuttgart 1864
RE1 2, 56-66
RE2 2, 295-301
RE3 2, 597-601
RGG1 1, 1030f
RGG2 1, 897
RGG3 1, 1037f
RGG4 1, 1299f
Ritschl, Pietismus, 62-84
Roessle, 64-89
Rommel, 111-113
SchwM 1887, 1169f
Oskar Wächter, Johann A. B. Lebensabriss, Charakter, Briefe und Aussprüche ... (mit Bild), Stuttgart 1865
Johann Wallmann, Der Pietismus, 1990, 129-137
ADB 2, 331-333
NDB 2, 47
DBE 1, 422
Heyd 2, 317
Heyd 4, 259
Heyd 6, 220
Heyd 8, 300f
Heyd 10, 418
Heyd 11, 334f

Leube-Liste (Stiftlerverzeichnis) (1 Treffer)

Bengel, Johann Albrecht (1703)

Jahrgang
1703
Eintrittsdatum
01.02.1703
Name
Bengel, Johann Albrecht
Eltern
V.: Albrecht B, Diakon
Geburtsort
Winnenden
Magister
1704
Vorbildung
Pädagogium Stuttgart
Beruflicher Werdegang
Präzeptor in Denkendorf 1713
Bemerkungen
Repetent 1709-13
GND
118655477

Artikel (1 Treffer)

Bengel, Johann Albrecht

Im Jahr 1687 in Winnenden geboren, musste Bengel als Kind vor einrückenden französischen Truppen aus seiner Geburtsstadt flüchten. Kurz darauf erlebte er die Plünderung und Brandschatzung Marbachs. Früh verlor er den Vater. Nach dem Besuch des Stutt