Personen

Vannius, Valentin

Zurück zum SuchergebnisNeue Suche

Personendatenbank Landeskirchliches Archiv (1 Treffer)

Vannius, Valentin

Name
Vannius, Valentin
Lebensdaten
geb. 1495 in Beilstein, gest. 1567
GND
118629115
Lebenslauf
Zisterzienser; konvertierte zum Protestantismus; erster luther. Abt in Maulbronn
Funktion
Abt Maulbronn (1558-1567)
Verweisung
  1. Personenseite in der Deutschen Digitalen Bibliothek (37)
  2. Wikipedia-Artikel
  3. Eintrag im Biographisch-Bibliographischen Kirchenlexikon (BBKL) - eventuell im Internet Archive vorhanden (Vannius, Valentin (1495-1567))
  4. Biographische Informationen zu Personen im Index von NDB, ADB und Register (sfz83519)
  5. mehr anzeigen...

Pfarrerbuch Württemberg (1 Treffer)

Vannius (Wanner), Valentin

Ordnungsnummer
8469
Name
Vannius (Wanner), Valentin
GND
118629115
Lebensdaten
* 1495 Beilstein, + 27.8.1567 Maulbronn
Laufbahn
Weihe in Würzburg: Min. 22.9.1520, Zisterziensermönch Maulbronn, 1525 aus dem Klr. Maulbronn entwichen, StPf. Löwenstein 1526-So. nach Pfingsten 1532, vertrieben, Kaplan Feuchtwangen 1532, Stadtkaplan Ansbach 1533, KlrPred. Kulmbach und Visitator im Oberland 1534, Pf. Beilstein 1535-Ende 1536, Backnang 1537-1537, wegen Interim entl., Spez. und Hospitalpred. Stuttgart 1537-1548, entl., StPf. und Spez. Cannstatt Okt. 1549-1558, zugl. GenSup. Adelberg 1549-1557, zugl. GenSup. Maulbronn 1557-1558, Abt und GenSup. Maulbronn 1558-+, zugl. fürstl. Rat 19.1.1558-+
Ehen
oo I. 29.6.1532 Feuchtwangen: Margarete ..., + 1548 Stuttgart --- oo II o.D.: Anna MAYER, geb. RIELER, + 29.6.1557 oo I. o.D.: Ulrich Majer /dd>
Eltern
Mu. Anna Wannenmacher
Kinder
2 Söhne, 3 Töchter
Bemerkung
Vannius war einer der führenden Theologen der Reformationszeit, 1552 mit Brenz auf dem Konzil in Trient, Nov. 1548 in Kommission zur Anrichtung der KiDienste. - Nach Gustav Bossert, WJB, "richtet der Artikel Tschackerts in ADB, der Valentin Wanner mit Johann Wanner in Konstanz zusammenwirft, große Verwirrung an."
Werke
Exhortationes ad Coenam Dominicam Quinquaginta duae 1541
Was von der Meß zu halten sey, Bedencken auß der Heiligen Geschrifft unnd den alten Lehren der Kirchen, gezogen durch Valentinum Vannium Pfarrherrn zu Candtstatt, 1555
De missa judicium Valentini Vannii Pastoris Ecclesiae, quae est in Candtstatt, (1555) und 1557
Grundtliche Hystoria von der Mess aus den Heyligen Euangelisten Aposteln Propheten Alten und neuwen Leerern der Kirchen Concilien Bäptischen Decreten und Satzungen etc. zusammengetragen, Tübingen bei Morhart 1557 und 1567
De missa integra historia ex Sanctis Evangelistis, Apostolis, Prophetis, veteribus recentioribusque Scriptoribus Ecclesiasticis Conciliis, Pontificum Decretis, et Constitutionibus congesta
Sylva Locorum communium Theologicorum, in justum ordinem, certasque classes digesta, Straßburg 1563
Fragmenta quaedam aurea D. Valentini Vanii Abbatis Maulbronnensis Hs., WLB Codex hist. Q 208
Kleineres vgl. Fischlin.
Literatur
AGL 4, 1442
BBKL 21, 1503f
Bossert, Interim, 67, 84, 86, 154, 162, 165, 167
Gustav Bossert jun., Quellen zur Geschichte der Wiedertäufer Bd. 1, Leipzig 1930, 127, 226
BWKG 1890, 62
BWKG 1895, 15
BWKG 1898, 98, 102
BWKG 1900, 112
BWKG 1904, 173
BWKG 1905, 15, 26, 32
BWKG 1908, 17-19
BWKG 1916, 191, 195
BWKG 1915, 86, 93
BWKG 1929, 20
BWKG 1946, 22, 36, 58
BWKG 1948, 14-16
Hermann Ehmer, Johann Fabri von Heilbronn und V. V. von Beilstein. Zwei Theologen der Reformationszeit im Streit um die Messe, Schwaben und Franken 28 (1981), 3, 1-4
Hermann Ehmer, V. V. und die Reformation in Württemberg, VKfgL B 81, Stuttgart 1976
Fischlin, 1, 14-18
Theodor Keim, Ambrosius Blarer, der schwäb. Reformator, Zürich 1860, 89ff
Kielmann, 161-163
Königreich Württemberg, 1904, 1, 463
Lorenz Kraußold, Geschichte der ev. Kirche im ehem. Fürstentum Bayreuth, Erlangen 1860, 83, 101, 135ff
Lesebuch, 1, 322-324
PfB Ansbach 3191
PfB Bayreuth Nr. 2659
PfB KrOd Nr. 721
Rauscher, Ref.gesch., 120, 149, 153, 156, 180
Rauscher, VisitAkten, I, 84 A 3, 85 A 2, 86, 89-92, 540 A 4
Schneider, Ref.gesch., 142 Register
Corpus Schwenckfeldianorum, VII, 60ff, 178
Serpilius, Epitaphia, 68
Sindelfinger Chronik Nr. 23 und 213a
Ernst Viktor, Briefwechsel des Herzogs Christoph 3 (1902) Nr. 14.51, 177
WF 1962, 87
WJB 1914, 168, 189, 192-195, 199f, 206, 222
WKG 335, 354
ZBKG 4 (1929), 104-106
Johann Heinrich Zedler U.a., Großes vollständiges Universallexikon, Leipzig 1731-1750, Bd. 52, Sp. 1991
ADB 39, 483f
ADB 45, 675
Heyd 2, 671