Personen

Osiander, Andreas

Zurück zum SuchergebnisNeue Suche

Personendatenbank Landeskirchliches Archiv (1 Treffer)

Osiander, Andreas

Name
Osiander, Andreas
Lebensdaten
geb. 26.05.1562 in Blaubeuren, gest. 21.04.1617 in Tübingen
GND
117154121
Lebenslauf
Studium in Tübingen
1579 Magister
1584 Diakon in Urach
1587 Pfarrer Güglingen
1590 Hofprediger in Stuttgart
1592 Dr.theol.
1598 Generalsuperintendent u. Prälat in Adelberg
1605 Prof. für Theol. u. Kanzler d. Univ. Tübingen
Funktion
Abt Adelberg (1598-1605)
Verweisung
  1. Wikipedia-Artikel
  2. Melchior Adam: Vitae
  3. Biographische Informationen zu Personen im Index von NDB, ADB und Register
  4. Biographien der ADB
  5. mehr anzeigen...

Leube-Liste (Stiftlerverzeichnis) (1 Treffer)

Osiander, Andreas (1576)

Jahrgang
1576
Eintrittsdatum
14.03.1576
Name
Osiander, Andreas
Geburtsort
Stuttgart
Magister
1579
Vorbildung
Pädagogium Stuttgart
Beruflicher Werdegang
Diakon in Urach 1584
Bemerkungen
Repetent 1582-84
GND
117154121

Pfarrerbuch Württemberg (1 Treffer)

Osiander, Andreas

Ordnungsnummer
6015
Name
Osiander, Andreas
GND
117154121
Lebensdaten
* 26.5.1562 Stuttgart, + 21.4.1617 Tübingen
Laufbahn
Päd. Stuttgart, Imm. Tübingen 28.3.1576, Stip. April 1576, B. 27.3.1577 (Blabyrensis), M. 12.8.1579, Dr. theol. 23.8.1592, V Vaihingen an der Enz 1579, Rep. math. Tübingen 1582-1584, FC 3.5.1584, D Urach Juli 1584, Spez. Güglingen 1586, HofPred. und KonsistRat Stuttgart 1589, Abt Adelberg 1598-1605, zugl. GenSup. 1599-1605, Prof. theol., Kanzler und Propst Tübingen 1606-+
Ehen
oo 1.9.1584 Tübingen: Barbara Heiland, * 14.12.1565, + 3.8.1619 ebd., Va. Samuel (Nr. 3206)
Eltern
Va. Lukas (Nr. 6058)
Kinder
(1. - 3. * Urach, 4. - 5. * Güglingen, 6. - 8. * Stuttgart) 1. früh +
2. Tabitha, gt. 14.9.1585
3. früh +
4. Monika, * 29.12.1587
5. Joseph (Nr. 6056)
6. Julianea, * 28.10.1590, oo I. 10.7.1610 Tübingen: Johannes Kuppel (Nr. 4719), oo II. 18.8.1640 Tübingen: Johann Martin Schmid (Nr. 7307)
7. Andreas (Nr. 6016)
8. Daniel (Nr. 6021)
9. Veronika, * 26.2.1597, oo I. 25. nach Trin. 1616 Tübingen: Conrad Kämmlin (Nr. 3965), oo II. procl. Ostern 1618 Tübingen: Johann Theodor Mockel (Nr. 5550)
10. Johann Christoph, * 26.12.1603, + 6.11.1674, Physicus Großbottwar und Hall, oo I. 10.6.1628: Anna Euphrosyne Beurlin, * 15.11.1609, + 26.6.1647, Va. Heinrich, Vogt Komburg, oo II. 22.8.1648 Cannstatt: Anna Maria Heller, * 14.11.1627 ebd., E Johann Georg, Postmeister und Bgm. ebd., Anna Maria Vogel
11. Samuel, * 21.9.1606, + 19.9.1627 Tübingen, stud. theol.
Werke
Kommunikantenbüchlein 1590 (bis ins 19. Jh. in Gebrauch)
Sterbpredigt 1607
Ein Brieflein von Herzog Friedrich I. an den Hofkaplan Dr. Andreas Osiander, worin er sich über die unhöflichen und hochtrabenden Hofprediger beschwert, und Antwort Osianders (13./14. Juni 1595), WJB 1824, 292f
Literatur
AGL 3, 119
BBKL 6, 1298f
BGBS, 658-660
BWKG 1890, 31
BWKG 1929, 250
BWKG 1925, 153
EKW 1849 Nr. 9
Fischlin 2, 1-8
Koch, Kirchenlied I, 2, 292f
LPr von M. Hafenreffer, Tübingen 1617
PfB IWR Nr. 295
RE2 11, 131
RE3 14, 512
Scholl, Bildnissammlung Nr. 145
Serpilius, Epitaphia 49f
ADB 24, 489
Zur gesamten Familie Osiander: E. Lehmann, Stammtafel der Familie Osiander Ein genealogischer Versuch, Königsberg 1890